Belüftung

Optimales Raumklima für Ihren Grow

Die richtige Belüftung ist beim Anbau im Indoorbereich essentiell. Um die Pflanzen mit frischer Luft zu versorgen und die Geruchsbelastung zu minimieren bedarf es einer gut geregelten Abluft, Umluft und Zuluft. Die passenden Ventilatoren, Aktivkohlefilter und Be- und Entfeuchter helfen Ihnen, das Klima in der Growbox zu kontrollieren und den Pflanzen ideale Wachstumsbedingungen zu schaffen.

mehr ...
Seite 1 von 18
Artikel 1 - 24 von 409

Warum ist die Belüftung bei Indoor Grows so wichtig?

In freier Natur sorgt der Wind für einen stetigen Luftaustausch, sodass ständig neue, CO2-reiche Luft zu den Pflanzen gelangt und diese kräftig wachsen können. Bei Pflanzkulturen im Innenbereich müssen wir mehrere Faktoren beachten:

  1. Um wachsen zu können und Photosynthese zu betreiben brauchen Pflanzen Kohlendioxid, gleichzeitig setzen sie Sauerstoff frei. Daher benötigen sie stets frische Luft, gleichzeitig muss die verbrauchte Luft durchgehend abtransportiert werden.
  2. Die Pflanzen geben über die Blätter Wasser ab, um ein Überhitzen zu verhindern. Durch diese Transpiration wird die Luftfeuchtigkeit erhöht, was in einem Growzelt ohne gute Belüftung die Schimmelgefahr erhöht.
  3. Viele Grow-Leuchten wie Natriumdampflampen erzeugen einen Wärmeüberschuss im Growroom. Um die Temperatur zu senken muss die warme Luft verlässlich nach außen befördert werden. Damit keine Hotspots unter der Lampe entstehen, sollte die Luft im Innenraum außerdem genügend verteilt werden.
  4. Ein leichter Wind, der die Pflanzen ab und zu in sanfte Bewegung versetzt, erhöht ihre Widerstandsfähigkeit und sorgt für kräftigere Stämme.

Was Sie für eine ideale Belüftung brauchen

Das A und O jeder Belüftungsanlage sind die Ventilatoren.

  • Rohr- bzw. Radialventilatoren oder Inline Ventilatoren sind für die Abluft zuständig: sie saugen die Luft aus dem Growroom an und blasen sie nach außen.
  • Normale Umluftventilatoren sorgen für die notwendige Brise im Growroom.
  • In manchen Fällen braucht man auch eine Zuluft. Bildet sich ein Unterdruck im Zelt und die Seitenwände werden nach innen gezogen, braucht man einen Zuluftventilator, der Luft von außen in den Schrank hineinbläst.

Geruchsentwicklung der Pflanzenzucht reduzieren

Ein Aktivkohlefilter mit passendem Vorfilter minimiert die Geruchsbelastung. Einfach vor den Abluftventilator montiert strömt die Abluft durch den Filter und wird von intensiven Gerüchen befreit, bevor sie aus der Growbox austritt. Außerdem kann gezielte Geruchsneutralisation wie Ona eingesetzt werden, um unerwünschte Gerüche restlos zu vernichten.

Ruhe in der Growbox

Vor allem bei größeren Anlagen mit leistungsstarken Lüftern kann die Geräuschentwicklung schnell sehr störend werden. Um die Lärmbelastung der Ventilatoren zu senken, bietet sich die Verwendung von schallgedämmten Luftschläuchen an. Wer die Lautstärke noch effektiver reduzieren will, greift zusätzlich zu einem Schalldämmer. Integriert in das Belüftungssystem schluckt ein solcher Schallschützer den Krach der Lüftung besonders wirkungsvoll.

Kontrolliertes Klima zu jeder Zeit

Eine automatische Steuerung der Belüftungsanlage spart Ihnen Zeit und Aufwand. Mit der richtigen Steuerung können Sie Lüftung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Unterdruck und vieles mehr im Growschrank optimal regulieren, ohne selbst eingreifen zu müssen.