Bürsten & Reinigungsmittel

Nie wieder auf eine sauber blitzende Bong verzichten!

Jede Bong wird durch das Benutzen mit der Zeit schmutzig, verklebt und verschmandet. Um die Wasserpfeife einfach und schnell reinigen zu können, wird das passende Putzmittel benötigt. So führen wir besondere Bong-Reiniger in flüssiger oder in Pulver-Form, Bürsten für Chillum und Wasserpfeife selbst, sowie Korken fürs Kickloch. Machen Sie es sich nicht schwer, wenn’s auch einfach geht und putzen Sie Ihre Glas- oder Acrylbong mühelos und bequem!

mehr ...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17

Wie Sie Ihre Bong am besten putzen

Die richtigen Utensilien und die beste Methode, um Wasserpfeifen leicht und stressfrei zu reinigen!

Wasserpfeife sauber machen in 5 einfachen Schritten:

  1. Einzelteile abnehmen und in einer Schüssel mit Wasser und Reinigungsmittel einweichen lassen.
  2. Öffnungen (Kickloch, Schliffansatz) mit Korken verschließen.
  3. Reiniger und Wasser in die Bong füllen und je nach Verschmutzungsgrad kürzer oder länger einweichen lassen, bis sich der Schmutz in der Pfeife löst.
  4. Bei Bedarf behutsam mit den passenden Bürsten schrubben, um hartnäckigen Schmand zu entfernen.
  5. Gründlich mit Wasser ausspülen! Hier unbedingt darauf achten, dass keine Rückstände von Reinigungsmitteln in der Bong zurückbleiben, da diese den Geschmack stark verfälschen und mitunter sogar eine unangenehme Wirkung verursachen können.

Wahl des passenden Reinigungsmittels:

  • Reiniger in Pulverform: Wirkt am besten bei längerem Einweichen mit heißem Wasser.
  • Reiniger auf Alkoholbasis: Ermöglicht bei korrekter Anwendung eine Reinigung ohne Bürste innerhalb weniger Minuten.
  • Anti-Kalk nach der Reinigung: Regelmäßig zusätzlich benutzen, um Erblinden des Glases und vermehrte Schmutzablagerung zu vermeiden.
  • Für Acrylpfeifen: Milderes Reinigungsmittel verwenden, um keine unschönen Verfärbungen zu verursachen.

Achtung: Kein kochendes Wasser in die Bong! Besonders bei dünnerem Glas und Bongs, die nicht spannungsfrei gefertigt wurden, kann kochend heißes Wasser vorhandene Risse erweitern und sogar zum Bersten der Pfeife führen.

Wahl der richtigen Bürste:

  • Für Köpfchen: Flutschköpfchen sind am besten mit dünnen Pfeifenreinigern zu reinigen. Bong-Köpfe mit größerem Loch kann man auch mit Chillum-Bürsten putzen.
  • Für Shillums/Kupplungen: Schmale Bürsten in kurz oder lang. Modell mit Wollschopf macht gründlichere Reinigung möglich, allerdings nicht für besonders kleine Löcher geeignet.
  • Für Bongs mit Bauch: Breite (selten auch schmale), lange Bürste mit Wollschopf, um auch den Bong-Bauch sauber zu bekommen.
  • Für Bongs ohne Bauch: Schmale oder breite, lange Bürste. Je nach Wunsch mit oder ohne Wollschopf.
  • Für Bongs mit Eisfach: Breite oder schmale Bürste ohne Wollschopf, um an den Eiskerben vorbei zu kommen.
  • Für Siebe: Kurze, Harte Bürste mit Metallborsten, um Bong-Siebe zu reinigen und mehrmals verwenden zu können.

Tipp: Bürsten nach der Verwendung immer gründlich ausspülen, damit sie sauber bleiben und nicht verkleben!