Grace Glass

Grace Glass: Innovative und extravagante Bongs in aufregenden Designs!

Die perfekte Mischung von strahlenden Farben, schwungvoller Linienführung und ausgefallener Funktionsweise findet man bei den einzigartigen GG Bongs. Markenzeichen sind die hochwertig verbauten Percolatoren: Effiziente Rauchkühlungssysteme, welche den Rauch einer Bong von Grace Glass unverwechselbar sanft und angenehm machen. Für alle, die Langeweile satt haben, bieten wir eine breite Auswahl an auffälligen GG Bongs mit individueller Ausstattung und einzigartiger Rauchperformance in unserem Online-Shop.

mehr ...
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 24 von 27

Stilvoll Smoken mit den besonderen Bongs von GG

Die Glas-Wasserpfeifen von Grace Glass haben einen hohen Wiedererkennungswert und sind mit ihren futuristischen Vorkühler-Systemen und frechen Designs für LiebhaberInnen die perfekte Wahl. Hochwertiges Glas, exakte Schliffe und einfache Handhabung bieten AnfängerInnen und Profis einzigartige Raucherlebnisse.

Percolatoren, Diffusoren, Smoother: Was ist was?

Grundsätzlich versteht man unter Begriffen wie Vorfilter oder Percolator zusätzliche Kühlsysteme in Bongs. In diesen werden Wasser und Rauch aufgewirbelt, was zu einem sanfteren, Schadstoffreduzierten Rauch führt.

  • Baum: Oberhalb des Bauchs angebrachter, separater Vorfilter mit Wasser. Der Rauch wandert durch eine Glasröhre in der Mitte nach oben, wird dann auf mehrere Arme aufgeteilt und durch diese wieder nach unten befördert, bis er blubbernd im Wasser des Vorkühlers landet. Hervorragende Filterleistung, jedoch erhöhter Widerstand beim Durchzug.
  • Kuppel: Auch Showerhead oder UFO genannt. Separate Vorkühler-Kammer mit Wasser. Ähnlich wie bei Baum-Percs wird der Rauch von unten durch ein Rohr befördert, welches von einer Kuppel überdeckt ist, die den Rauch durch Schlitze ins Wasser des Diffusors leitet. Erhöht sowohl die Filterwirkung als auch den Widerstand beim Rauchen, jedoch weniger intensiv als ein Baum-Vorkühler.
  • Pilz: Typisch für Grace Glass sind die Pilz-Vorkühler. Identische Funktionsweise zu der von Kuppel-Percs.
  • Spirale: Separater Vorfilter mit Wasser. Ein Glas-Rohr zieht den Rauch von der darunterliegenden Kammer nach oben in den Filter. Durch zwei Glas-Spiralen wird dieser ins Filter-Wasser geführt und teilt sich dort in etliche Blubberblasen auf, bevor er inhaliert wird.
  • Honeycomb: Scheibenpercolator im Bong-Hals mit vielen kleinen Löcher. Diese wirbeln Rauch und Wasser auf, was zu einer erhöhten Oberfläche des Rauchs führt. So werden bedeutend mehr Schadstoffe ans Wasser abgegeben, der Durchzug aber nicht verschlechtert.
  • Turbine: Scheibenpercolator im Hals mit schrägen Schlitzen, die das Wasser nach oben ziehen und einen Wirbel erzeugen. In Kombination mit anderen Percolatoren fungieren Turbinen-Percs auch als Spritz-Schutz. Hervorragender Durchzug.
  • Diffusor Kupplung: 29,9 mm Schliffansatz mit Kupplung, die auf 18,8 mm reduziert. Das Diffusor-Shillum führt den Rauch durch mehrere Arme nach unten in die Bong, wo er sich durch Schlitze sprudelnd ins Bong-Wasser ergießt. Erhöhte Filterwirkung ohne zusätzlichen Filter.

Wie kann ich meine Grace Glass Percolator-Bong am besten Putzen?

Leider hinterlässt der Rauch von Tabak und Co auch innerhalb der tollsten Bongs Rückstände und Kalk aus dem Wasser setzt sich ab. Das kann das Glas mit der Zeit unschön verfärben und mitunter auch den Geschmack verfälschen. Aber keine Sorge! Sollten Sie mit Bürsten, Wasser und Seife nicht weiterkommen, ist das noch lange kein Grund zum Verzweifeln!

  • Über Nacht Einweichen lassen! In professionellem Bong-Reinigungsmittel und (nicht kochend) heißem Wasser.
    Auf das geeignete Reinigungsmittel achten: Cleaner oder Anti-Kalk.
  • Wenn alles nichts hilft: Medizinischen Alkohol mit mind. 90% und normales Küchensalz in die Bong füllen, Öffnungen verschließen und kräftig schütteln. Der Alkohol löst besonders klebrige Rückstände, das Salz wirkt dabei wie feines Schmirgelpapier, ohne das Glas zu verkratzen.